Revier

Land

Charterrevier

Stützpunkt

Service

Törndaten

Von

nach

Typ

Kabinen

 


Rom, Marina Nettuno

Der Name der Stadt Nettuno geht auf den Gott Neptun zurück, dem an der Stelle der heutigen Kirche San Giovanni ein Tempel geweiht gewesen sein soll. Im 9. Jahrhundert sollen hier Sarazenen gewohnt haben. Auf dem noch heute gut erhaltenen antiken Hafen wurde im 12. Jahrhundert der Torre Astura erbaut. Die zum Teil noch erkennbaren Stadtmauern wurden 1501 bis 1503 in dem zum Kirchenstaat gehörenden Hafenort durch ein bastioniertes Fort nach Plänen von Giuliano da Sangallo ergänzt. 1594 ging der Ort aus dem Besitz der Mönche von Grottaferrata an den Papst über.

Die Marina Nettuno ist in nur einer Stunde von Rom mit dem Auto oder Zug erreichbar und wurde perfekt in die natürliche Umgebung integriert. Die "Neptune" Marina strahlt von Stil und Effizienz aus, bietet neben 1000 Liegeplätzen mit Strom - und Wasseranschluss viele Dienstleistungen um auch die anspruchsvollsten Kunden gerecht zu werden.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr über Cookies lesen Sie hier.
Ich stimme damit zu